Aktuelle Ausbildungen bei Training-Deluxe

Coaching Ausbildung Managementcoach

Umfassende und zertifizierte Ausbildung zum Coach. Hohe Qualität, Umfangreiche Informationen, Top Trainer

NLP Practitioner und NLP Master Ausbildungen

DVNLP zertifizierte Ausbildung mit Lehrtrainer Markus Röder

Mentaltrainer

Mental-Practitioner, Mentalcoach und Mentaltrainer. Ihre Ausbildung für einen neuen Beruf

Polardoxon

NLP hilft auf vielen Wegen Menschen zu mehr Selbstverantwortung in der Arbeitswelt. Positive Ergebnisse sind höhere Kommunikationsdichte und Genauigkeit im Informationsaustausch. Doch damit ist der Entwicklungsprozess längst nicht abgeschlossen. In dem Maße, in dem die Eigenverantwortlichkeit der eigenen Teammitglieder zunimmt, können die Teams mit den Polarityformaten mehr über Ihre eigenen internen Polaritäten erfahren und lernen diese als Energielieferanten zu utilisieren.

Die Polarityformate, wie zum Beispiel das Polardoxon, wurde von Markus Röder, um Gruppen und Einzelpersonen die Grenzen Ihrer eigenen Leistungs- und Kompensationsfähigkeiten zu zeigen und Lösungen daraus zu herzuleiten.

Am DVNLP Kongress in München wir es einen kurzen Vortrag zu diesem Thema geben. In diesem Vortrag werde ich vor allem auf die Aspekte der Teamenergie eingehen, welche aus Spannungen in den Teams entstehen können. Doch ist eine Spannung auch immer eine Möglichkeit, Energie untereinander aufzubauen. Die Methode zeigt auch die Indikatoren für positive oder negative Spannungen und wie diese im Unternehmen genutzt werden können. So ist ein Indikator immer die Selbstverantwortung des Einzelnen im Umgang mit sich, der Gruppe und den Vorgesetzten. Lösungen auf Individualebene verändern.

Ein anderer Indikator ist die Varianz der Polaritäten. Sind die Grenzen schnell erreicht oder sind die die beiden Punkte weit voneinander entfernt. An dieser Stelle können Führungsqualitäten bewertet und Motivation überprüft werden.

Das Polardoxon ist eine Technik, die eher für die Analytik von Einzel und Gruppenprozessen gedacht ist, kann aber in Verbindungen mit systemischen Techniken, wie dem Tetralemma auch gut für Veränderungsarbeit genutzt werden.

Was ist das Polardox?

Das Kunstwort leitet sich aus den Worten Polaritäten und dem Wort Paradox ab. Schauen wir uns zuerst die Polaritäten des Lebens an:

Leben ist Ambivalenz hat Gunter Schmidt einmal so treffend bemerkt. Ohne verschiedene Wahlmöglichkeiten gibt es keine Weiterentwicklung im Leben. Das Buch: "Wer bin ich und wenn ja, wie viele?" von Richard Precht, steht zum Zeitpunkt des Schreibens auf dem ersten Platz auf dem Spiegelindex und ist ein Anzeichen für das Interesse an diesem Thema.

Comments are closed.